Keine Zeit für deine eigene Website? Kein Problem. Klick hier

Reach & Letters

Kreativ. Digital. Empathisch.

Keine Zeit für deine eigene Website?

Kein Problem.

Let’s get visual – So geht Personal Branding

Personal Branding

🏴󠁢󠁲󠁧󠁯󠁿 EINLEITUNG

Du willst dich unbedingt durch Personal Branding von deiner Konkurrenz abheben, weißt aber nicht genau, auf was du achten musst?

In diesem Artikel erklären wir dir, wie Personal Branding funktioniert und was für dich wichtig ist.

🔍 PROBLEM

Der Wettbewerb auf dem freien Markt ist groß, du musst dich gezielt gegen deine Konkurrenz durchsetzen. 

Selbst, wenn du ein Nischenprodukt besitzt, werden Nachahmer nicht lang auf sich warten lassen.

Aber wie genau schaffst du es, dich gezielt von deiner Konkurrenz abzuheben?

💡 LÖSUNG

Eine Sache, die praktisch unmöglich zu kopieren ist, ist deine Marke. Sieh sie als Investition für dein Business an. 

Naval Ravikant drückt es folgendermaßen aus: 

„Escape competition through authenticity.“

Also: Sei mit deiner Marke in erster Linie authentisch.

Der sichtbarste Teil deiner Marke ist die visuelle Identität. Nutze diese Identität, um dich schon auf den ersten Blick von deiner Konkurrenz abzuheben.

Übrigens: Du brauchst noch eine ansprechende, professionelle Website, auf der deine Werte auch visuell direkt an deine Kunden übermittelt werden?

Kein Problem, wir helfen gern! Schau einfach mal auf unserer Seite vorbei!

🧠 IN 4 SCHRITTEN ZUM PERSONAL BRANDING: SO GEHT’S

Was zählt letztendlich bei der Entwicklung einer visuellen Identität?

Richtig: Die Ausführung.

Ziel ist es, dass du in den Köpfen deiner Kunden hängenbleibst. Und zwar als derjenige, der die Lösung für ihr Problem hat.

Dadurch senkst du die Preissensibilität deiner Kunden und machst dein Business profitabler.

Aber wie bleibst du denn jetzt eigentlich in den Köpfen deiner Kunden hängen?

Ist eigentlich ganz easy. Beachte diese vier Aspekte:

  1. Logo
  2. Typografie
  3. Farbschema
  4. Fotografie

Logo

Das Logo ist der Kern deiner visuellen Identität. Deswegen solltest du dir vorher gut überlegen, inwiefern dein Logo die Identität und Werte deiner Brand ideal visualisiert.

Aber du solltest auch Folgendes beachten:

Dein Logo sollte nicht zu komplex werden. 

Warum? 

Weil es nicht nur auf deiner Website funktionieren muss, sondern später ggf. auch als App-Icon, Favicon, im Hoch- und Querformat und wenn du es zum Beispiel über Bildmaterial legst. 

Einfachheit und Flexibilität sind hier von enormem Vorteil.

Typografie

Typografie ist ein tolles Mittel, um in den Köpfen deiner Kunden hängenzubleiben. 

Leider wird dieses Mittel viel zu häufig vernachlässigt. Oft werden kostenlose oder bekannte Schriften genommen, die einfach auf der Website darzustellen sind.

Überlege dir, ob nicht vielleicht auch eine maßgeschneiderte Schriftart für deine Marke in Frage kommen könnte. 

Schließlich kann auch die Schriftart Teil deiner visuellen Identität werden.

Stell es dir wie bei einer Werbeanzeige vor: Selbst, wenn das Logo nicht gezeigt wird, kann man meistens schon vom Gefühl her erraten, von welcher Marke die Anzeige ist. Genauso ist es auch mit deiner individuellen Schriftart.

Ich glaube, du verstehst, was ich meine, oder?

Farbschema

Menschen assoziieren Farben immer mit bestimmten Eigenschaften und Werten.

Du hast sicherlich schon von den verschiedenen Bedeutungen gehört: Rot steht für die Liebe, Schwarz für Macht, Gold für Wohlstand und Erhabenheit.

Deshalb solltest du dir bereits im Vorfeld genau überlegen, welche Farben zu deiner Brand passen. Beachte auch, welches Farbschema die Werte und Emotionen, die mit deiner Marke in Verbindung gebracht werden sollen, am besten widerspiegelt.

Bei Reach & Letters haben wir uns für den Kontrast zwischen gelb und schwarz entschieden. Warum? Naja, gelb steht für Kreativität, Offenheit und Freundlichkeit. Schwarz fügt dem ganzen noch eine gewisse Professionalität und Ernsthaftigkeit hinzu.

Übrigens: Du willst noch mehr über Brand Identity erfahren und wie du deine Marke bekannt machen kannst? 

Klicke einfach hier und lerne, wie du deine Brand erfolgreich darstellst und neue Kunden gewinnst.

Fotografie

Wer kennt dieses Sprichwort nicht:

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“

Und das ist vollkommen richtig. 

Mit einem Bild bekommen deine Kunden unmittelbar einen ersten Eindruck von deiner Brand. 

Genau deshalb solltest du dir vorher einen Plan machen, was für einen Bildstil du für deine Marke erschaffen willst. 

Welche Emotionen sollen deine Kunden mit den Bildern auf deiner Website in Verbindung bringen? Welche Werte sollen sie auf deine Brand übertragen?

Bedenke: Für einen Online-Kleidungsstore, der Babykleidung verkauft, benötigst du andere Bilder als für einen Shop, der hochwertige Elektronikgeräte vertreibt.

Und, wie sieht’s bei dir aus? Willst du dein Personal Branding verbessern, hast aber keine Zeit, eine eigene Website zu entwickeln?

Kein Problem, wir sind zur Stelle! Klicke einfach hier und vereinbare eine kostenlose, unverbindliche Erstberatung!

Reach & Letters Footer Logo

Wir freuen uns auf dich! 🤙

Du willst direkt via WhatsApp mit uns chatten?

Kein Problem. Klick jetzt auf das WhatsApp-Symbol und dein persönlicher Chat wird automatisch geöffnet.

© 2021 molamola UG